TIO nimmt an Anti-Gewalt-Kundgebung teil

Am 18. Februar 2013 rief Kazim Erdogan zur Teilnahme an einer Kundgebung auf, um an den Tod der zwei Frauen zu gedenken, die ganz in der Nähe des TIO in der Flughafenstraße im Januar ermordet wurden.

 

TIO nahm an der Kundgebung teil, um für die Gleichberechtigung von Frauen in der Gesellschaft und Familie aufzurufen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Männer die Entscheidungen ihrer Töchter, Ehefrauen usw. nicht akzeptieren können und mit Gewalt reagieren.

Die Väter- sowie die Mütter- und Frauengruppen des Vereins Aufbruch Neukölln treffen sich regelmäßig in Gesprächskreisen. Die Kundgebung sollte den Teilnehmern die Möglichkeit geben, den Tatort zu besuchen und der Opfer zu gedenken. Es sei wichtig, unabhängig von der Herkunft des Täters und der Opfer sowie des Tatmotivs ein Zeichen zu setzen und Gewalt, wo auch immer sie vorkomme, zu ächten. In seiner Rede wies Kazim Erdogan darauf hin, dass Gewalt zu über 99 % von Männern ausgehe.

 

Zum Hintergrund:

Die 33 und 38 Jahre alten Schwestern hatten im Januar einen Imbiss in der Flughafenstraße in Neukölln eröffnet, um sich eine selbständige Existenz aufzubauen. Am 16.1.2013 kam der Ex-Partner einer der Frauen in den Imbiss und erschoss sie. Die Tat kam einer Hinrichtung gleich, da der Mann die Frauen gezielt in den Kopf schoss. Eine Frau starb sofort, die andere erlag noch am selben Tag ihren Verletzungen im Krankenhaus.

 

Der Täter hatte bereits ein Jahr zuvor, im Januar 2012, seiner Ex-Partnerin gedroht, sie und dann sich selbst umzubringen, wenn sie nicht zu ihm zurückkehre. Daraufhin erstattete die Frau Anzeige, am 6.2.2013 hätte die Gerichtsverhandlung stattfinden sollen.

 

Hier finden Sie einige Artikel aus verschiedenen Berliner Medien vom 16.1.2013:

Schießerei in Flughafenstraße aus dem Tagesspiegel

Doppelmord in Neuköllner Bäckerei schockiert Berlin aus der Berliner Morgenpost

Bluttat in Neukölln - Mann tötet Frau mit Kopfschüssen bei rbbonline

aktuelle Stellenausschreibungen

Für unsere verschiedenen Projekte suchen wir zurzeit neue Kolleginnen:

 

- Dozentinnen für die Fächer Geschichte/Sozialkunde und Biologie für das Girls' Studio

- Sozialarbeiterin sowie Praktikantin für die Beratungsstelle

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Sie möchten für den TIO e.V. spenden?

TIO e.V. Spendenkonto

IBAN:

DE48 1001 0010 0423 2101 06

BIC: PBNKDEFF

Postbank Berlin